Von Anfang an stand fest, eigenen, handgemachten Wein zu produzieren. Da sich das nicht gleich umsetzen ließ, gaben wir die erzeugten Trauben in den ersten Jahren in eine Genossenschaft ab.

Der Wunsch vom eigenen Wein siegte aber dann doch und so beschlossen wir, aus dieser auszutreten und eigenen Wein zu produzieren. Der geeignete Weinkeller wurde gefunden und Kellertechnik angeschafft. Seit 2016 produzieren wir nun eigene Weine mit von der Lage "Pillnitzer Königlichen Weinberg" in Dresden.

Meine Grundhaltung ist eine naturnahe Bewirtschaftung der Flächen. Dabei verzichte ich auf Herbizide und Insektizide, für eine größere Artenvielfalt im Weinberg. Ein weitestgehender Einsatz von biologischen Pflanzenschutz- und Stärkungsmitteln um hochwertige Weine entstehen zu lassen, gehört zu meiner Arbeitsphilosophie. Auch wenn diese traditionelle Bewirtschaftungsweise mit enormen Mehraufwand verbunden ist, gehe ich diesen Weg weiter. Die hilfsbereitschaft aus unserem Freundes- und Bekanntenkreis motiviert natürlich, wofür ich sehr dankbar sind.

 

 

Weinexpertise 2017

1. Blanc de Noir 2016

Qualitätswein b. A., Trocken
- aus 100 % Spätburgunder
- 12,0 % Vol.
- 1,0 g/l.  Restzucker
- 7,6 g/l Säure
Farbe: heller Kupferton, Intensiver Duft nach reifen roten Früchten, besonders nach Erdbeere, angenehme und gut eingebundene Gerbstoffstruktur.
Passt gut zu Fisch-, Salat- und Risottogerichten.
Lagerfähigkeit: ca. 3-4 Jahre

2. Riesling 2016

Sächsischer Landwein, Trocken
- 12,0 % Vol.
- 5,1 g/l Restzucker
- 6,0 g/l Säure
Farbe: zartes Gelb, Duft nach Zitrusfrüchten, Melone und Kräutern.
Er ist filigran und kraftvoll zugleich.
Empfehlung zu Salat und Fischgerichten.
Lagerfähigkeit: ca. 3 Jahre

3. Traminer 2016

Sächsischer Landwein, Trocken
- 13,0 % Vol.
- 1,2 g/l Restzucker
- 6,3 g/l Säure
Farbe: zartes Gelb, Duft nach gelber Rose und Honigmelone. Filigrane Gerbstoffe bringen das Finale.
Empfehlung zu leichten Speisen und Desserts.
Lagerfähigkeit: ca. 2-3 Jahre