Meine Grundhaltung ist eine naturnahe Bewirtschaftung der Flächen. Dabei verzichte ich auf Herbizide und Insektizide, für eine größere Artenvielfalt im Weinberg. Ein weitestgehender Einsatz von biologischen Pflanzenschutz- und Stärkungsmitteln um hochwertige Weine entstehen zu lassen, gehört zu meiner Arbeitsphilosophie. Diese traditionelle Bewirtschaftungsweise bedeutet Mehraufwand, ist aber nötig damit sich das jeweilige Terroir besser im Wein wiederspiegelt.

 

 

Weinliste 2018

Weine aus der Lage

⋅Pillnitzer Königlicher Weinberg⋅

 

Riesling 2017

⋅ Qualitätswein, 12% Vol., halbtrocken

⋅ Restzucker: 10,7 gr./l & Gesamtsäure: 7,0 gr./l

⋅ Sensorik: feine Zitrusaromen, etwas Kräuter, Feuerstein

⋅ Speisenempfehlung: Salat und Fischgerichte

 

 Traminer 2017

⋅ Qualitätswein, 12,5 % Vol., trocken

⋅ Restzucker: 1,5 gr./l & Gesamtsäure: 5,7 gr./l

⋅ Sensorik: würzig und gehaltvoll, Rosenaromen, Quitte

⋅ Speisenempfehlung: asiatische Gerichte, Geflügelgerichte und Desserts

 

Kerner 2017

⋅ Qualitätswein, 10,5 % Vol., halbtrocken

⋅ Restzucker: 13,3 gr./l & Gesamtsäure: 7,1 gr./l

⋅ Sensorik: Eisbonbon, grüner Apfel und Ananas

⋅ Speisenempfehlung: Salate und leichte Vorspeisen

 

Blanc de Noir 2017

⋅ Sächsischer Landwein, 12,0 % Vol., trocken

⋅ 100 % Spätburgunder

⋅ Restzucker: 1,5 gr./l & Gesamtsäure: 7,9 gr./l

⋅ Sensorik: Birne mit leichtem Burgunderschmelz und eingebundenenTanningerüst

⋅ Speisenempfehlung: leicht gegrilltes, Fischgerichte